Termine DBVC

Modulare Fortbildung zum Neuroimaginations-Coach®

Neurosystemische Selbststeuerung

Fortbildung Gesundheitscoaching, Training und Therapie
Für Coaching · Beratung · Therapie · Seminar · Training

Soforthilfe zur Selbstregulation
Intervention bei Stressfolgen
Ressourcentransfer
Resilienztraining
Psychoneuroimmunologie

 

 

MODUL 1: Neuroimagination®Light

Private und berufliche Krisen, Überlastungen, hoher Stresspegel und daraus resultierende Erkrankungen sind gesellschaftlich relevante Themen. Wie jedoch gezielt und methodisch Stressauslöser und -situationen zu managen sind, dazu braucht es Fachwissen. Nur so ist es möglich, das menschliche Verhalten und die Auswirkungen auf ganze Systeme zu verstehen und sinnstiftend eingreifen zu können.

Neuroimagination®Light richtet sich an alle, die die wissenschaftliche Methode Neuroimagination kennenlernen und Neuroimagination®Light zur Intervention nutzen möchten. Damit nach stressbedingten Blockaden die Selbstregulation und die Regenerationsfähigkeit wieder hergestellt werden kann. Modul 1 kann unabhängig von den weiterführenden Modulen gebucht werden.

  • Neurobiologie der Selbststeuerung
  • Soforthilfe bei akutem Stresserleben
  • Einführung in die neuroimaginative Entspannungstechnik und Embodiment
  • Neuroimagination®Light Technik und Training

Aufnahmegespräch zum Aufbau-/Zertifizierungskurs
Zugangsberechtigung zur Coachingausbildung Neuroimaginations-Coach®  

Termine

Zürich
28. – 30. September 2017
Seminargebühren: 890 Fr. zzgl. 8 % Steuer inkl. Kursunterlagen und Pausensnacks

Saarbrücken
16. – 18. November 2017
Seminargebühren: 890 Euro zzgl. 19 % Steuer inkl. Kursunterlagen und Pausensnacks

Seminarleiter: Horst Kraemer; Dauer: 3 Tage

 

MODUL 2: Aufbaukurs 2 x 3 Tage

Die weiterführende Fortbildung durch den Aufbau- und Zertifizierungskurs zur Anwendung der Methode Neuroimagination in Coaching, Beratung, Therapie, Seminar und Training richtet sich an gut ausgebildete Coaches, Berater, Therapeuten, Psychologen, Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Heilpraktiker und Ärzte.
Sie lernen mit der Methode Neuroimagination die Bewertung innerer Faktoren und äusserer Auslöser gezielt zu beeinflussen und die Kooperation zwischen Cortex und limbischem System herzustellen. Die Regeneration des Nerven-, Hormon- und Immunsystems sowie die Vitalstoffproduktion wird durch die zusätzlich trainierte Selbstregulation für die Alltagsanwendung verankert.
Teilnahmevoraussetzung: 3 Tage Modul 1, Lebenslauf und Aufnahmegespräch (kostenfrei)

  • Technik und Training der Methode Neuroimagination
  • Kognition im Gesundheitscoaching und Kognition im Businesscoaching
  • Stress-/Resilienzanalyse mit dem Online Tool OSP
  • Ressourcenaktivierung und Leistung erhalten/Wiederherstellen mit Neuroimagination
  • Psychoneuroimmunologie: Zusammenspiel von Emotion, Wille und Körper; Nerven-, Hormon- und Immunsystem
  • triadische Lösungsimagination und Selbststeuerungsprozesse
  • Fallbezogene Anwendungsbeispiele
Ziel
  • Anwendung der Methode Neuroimagination zur positiven Selbststeuerung im Trainingsetting
  • Kennen der Wirkungsfelder und erkennen der Einsatzmöglichkeiten 
  • Herstellen von Kooperation von Emotion und Wille; Steuerung der Hormonbildungsprozesse
  • Zugangsberechtigung zum Zertifizierungskurs

 

MODUL 3: Zertifizierungskurs 3 Tage

Teilnahmevoraussetzung: 3 Tage Grundkurs und 2 x 3 Tage Aufbaukurs
  • Anwendung und Einsatzgebiete der Methode Neuroimagination im Gesundheitswesen-, in der Prävention, im Leistungs- und Verhaltensbereich
  • fallbezogene Anwendungsbeispiele der TeilnehmerInnen
  • Trainingssetting der Methode 
  • Neuroimagination mit Gruppen
  • Praktische Prüfung


Qualitätssicherung | Gütesiegel | Markenschutz
Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie berechtigt, die Anwenderlizenz zu erwerben, um Coachings zur Ressourcenaktivierung und Zielerreichung mit der Methode Neuroimagination® durchzuführen, den Markennamen zu verwenden und den Titel Neuroimaginations-Coach® zu führen. Für LizenznehmerInnen finden regelmässige Qualitätszirkel und Follow-up Seminar zur Qualitäts- und Lizensicherung statt.

Termine auf Anfrage
Ausbildungsleiter: Horst Kraemer
Seminargebühren Modul 2 + Modul 3:
1.890 Fr. zzgl. 8 % Steuer inkl. Kursunterlagen und Pausensnacks
 
Die Methode Neuroimagination® verbindet Erkenntnisse
und Forschungsergebnisse der:
  • Neu­ro­bio­lo­gie
  • Stress­for­schung
  • Psy­cho­trau­ma­to­lo­gie
  • Sys­tem­psy­cho­the­ra­pie
  • Kör­perthe­ra­pie
  • Musiktherapie
     
Vorteile des Neuroimaginations-Netzwerkes
 

Zertifikat

  • Alleinstellungsmerkmal durch Methode und Markenschutz
  • Coach-Profilveröffentlichung im Neuroimaginations-Netzwerk
  • Wissenserweiterung durch Qualitätszikel und Follow-up Seminare
  • Netzwerktreffen an der Neuroimaginations-Konferenz
  • Hospitation und Mitarbeit im Intensivcoaching
 
 
Über 20 Jahre wissenschaftlicher und praktischer Arbeit sowie die Einbindung der neuesten Erkenntnisse aus der Neurobiologie sind das Ergebnis der Methode, die u.a. dabei hilft, mit schwierigen Themen wie chronischem Stress, Konflikten, extremen Belastungssituationen und damit einhergehender abnehmender Kommunikations- und Leistungsfähigkeit umzugehen und diese zu lösen. Neuroimagination® bietet einen schnellen und effizienten Weg zur Soforthilfe. Die Wirksamkeit der Methode wurde von Universitäten in Zürich und Essen bestätigt.

 

ANWENDUNG » HORMONE/WIRKUNG »

Wir beraten Sie gern. »

„Stress im Griff“

Der Mensch an sich ist letzendlich das einzige Unterscheidungskriterium in Unternehmen. Mit BrainJoin ist der Anfang gelungen, sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Führungskräfte für das Thema Stress zu sensibilisieren und Ihnen mit der Methode Neuroimagination ein Werkzeug in die Hand zu...

Andrea Reise, Personaldirektorin SGS



„Wirksamkeit gezeigt“

Die von Brainjoin in die Coachingmethode integrierten psychotraumatologischen Zugänge und Techniken haben ihre Wirksamkeit in Therapiestudien gezeigt. Eine erste explorative Studie zur spezifischen Wirksamkeit der Brainjoin – Methode zeigte beeindruckende Resultate (Evidenzstufe II-3 CTF/USTF: Evidenz durch Beobachtung mit Intervention; im vgl. zu...

Prof. Dr. med. Roland von Känel, Chefarzt Psychosomatik, Psychosomaik KAIM, medizinische Fakultät Bern


Filmbeiträge