Termine DBVC

Referenzen/Kundenstimmen

„Ich empfehle jedem das Intensivcoaching von BrainJoin“

Nach drei Tagen Intensivcoaching habe ich mich buchstäblich wie ein neuer Mensch gefühlt. Es ist mir ein Rätsel, wie ich über zwanzig Jahre mit diesem beklemmenden und ständigen Stressgefühl leben konnte und dabei nicht förmlich einging. Nach der Sitzung, welche bei mir ein tiefsitzendes Trauma auflöste, hat nicht nur mein Innerstes mit Entspannung und Aufatmen reagiert sondern mein ganzer Körper konntet sich entspannen.
Erst nach diesem Erlebnis habe ich realisiert, wie verspannt einige Muskeln waren. Noch einige Tage später gab es den angenehmen „Entspannungsschmerz" wie nach einem langen intensiven Sport-Tag.
Und auch jetzt fühle ich mich immer noch wie neugeboren. Ich stelle fest, wie viel neue Kapazitäten freigelegt wurden. Die ganze innere Anspannung ist weg.
Egal wie festgefahren oder unüberwindbar sich ein Zustand oder eine vergangene Situation anfühlt – ich empfehle jedem das Intensivcoaching von BrainJoin. Ich konnte mir ja selbst nicht vorstellen, wie ich mich aus der seit über zwanzig Jahre andauernden Anspannung und Stressbelastung lösen würde…
Jedoch - es hat geklappt! Was noch viel erfreulicher ist, dieser Effekt hält an; die innere Freiheit bleibt.

 

Beste Grüsse aus Luzern Georgi


„Signifikante Verbesserung“

Neuroimagination® ist die erste Methode, die bei Schleudertraumata eine systematische und nachvollziehbar signifikante Verbesserung erreicht.

Manfred Schedlowski, Professor für Psychologie und Verhaltensimmunologie, ETH Zürich und Universität Duisburg-Essen


„Vollends überzeugt“

Wir leben in einer Arbeitswelt, in der zunehmend gefordert wird, dass der Mitarbeiter jederzeit sowohl offen für Veränderungen, als auch sozial und anpassungsfähig ist. Bis ins hohe Alter soll er fit und leistungsfähig bleiben, um möglichst lange zum Unternehmenserfolg beitragen zu können. Die Anforderungen steigen stetig und somit auch das Gefühl, diesen nicht gewachsen zu sein. Stressoren sind allgegenwärtig und lassen sich auch kaum vermeiden. Um den Mitarbeiter für Krisensituationen bestmöglich zu wappnen und ihn nicht in die Burnout-Falle tappen zu lassen, sollte ein Unternehmen idealerweise ein Gesundheits und Stressmanagement einführen. Brainjoin hat mit seiner kombinierten Methode „Neuroimagination“ + Coaching ein Instrument zur Stressbewältigung und –verarbeitung von Belastungssituationen gefunden, welches mich vollends überzeugt hat. Hier erlernt man, sein Stress und Emotionsmanagement aktiv zu gestalten sowie gleichzeitig durch gezielte Verantwortungsübernahme für eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu sorgen. Wer langfristig gesund und leistungsfähig bleiben will, der muss seinem Leben einen Sinn geben und seine Ressourcen schützen. Dies kann man nachhaltig im Rahmen der im Coaching erworbenen persönlichen Stresskompetenz tun.

Sandra Stauch, Personalverantwortliche Fuji Film


„Pragmatischer Zugang“

Als Institut für systemische Organisations- und Karriereberatung ist es uns wichtig, auf dem aktuellen Stand zu sein. Aufgrund der hohen Relvanz von Stress und Burnout- Themen im Buisinesscoaching wählten wir Brainjoin, um unsere Kompetenzen auf diesem Gebiet zu erweitern. Das Werkzeug Neuroimagination ermöglicht einen pragmatischen und lernbaren Zugang für unsere Klienten mit gleichzeitig hoher Wirksamkeit und passt sich sehr gut in unsere systemisch-lösungsorientert ausgerichtete Arbeit ein.

Katja Wengel, Institutsleiterin Wengel und Hipp


„Eine Bereicherung“

Die Methode Neuroimagination ist logisch und wirkungsvoll- die Ausbildung beruflich wie privat eine Bereicherung! Besonders geschätzt habe ich die Lernatmosphäre: wertschätzend, feinfühlig, inspirierend, humorvoll, zur Selbstverantwortung auffordernd, tiefgründig. Die vertrauensvolle Atmosphäre hat in einem geschützten Rahmen persönliche Entwicklung ermöglicht. Horst hat einen großen Erfahrungsschatz. Er verstehen es, Inhalte leicht, praxisnah und mit Sorgfalt zu vermitteln. Im Mittelpunkt steht sets der Mensch und sein Wachstum. Ich freue mich auf weitere Aha-Erlebnisse im Aufbaukurs und auf Wissen, das man nicht so einfach so aus Büchern lernen kann.

Sandra Lucia Alfarano Neuroimaginations-Coach Level 1


„Stress im Griff“

Der Mensch an sich ist letzendlich das einzige Unterscheidungskriterium in Unternehmen. Mit BrainJoin ist der Anfang gelungen, sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Führungskräfte für das Thema Stress zu sensibilisieren und Ihnen mit der Methode Neuroimagination ein Werkzeug in die Hand zu geben, mit dem Sie den Stress im Joballtag im Griff haben, weniger stressbedingte Ausfälle vorweisen und somit noch leistungsfähiger in ihrem Job agieren können. Wir freuen uns auf weitere Maßnahmen mit BrainJoin im Rahmen der Stressprävention.

Andrea Reise, Personaldirektorin SGS


„Gute Nachricht“

Die gute Nachricht stammt auch aus wissenschaftlichen Untersuchungen, die zeigen, dass Funktionsbeeinträchtigungen des Nervensystems anscheinend reversibel sind, vorausgesetzt, es wird ein intensives Verhaltenstraining mit den Betroffenen mit dem Ziel durchgeführt, diese traumatischen Erlebnis zu bearbeiten und zu integrieren. Und genau hier setzt die von Horst Kraemer und seinem Team entwickelte Methode an. Der innovative Aspekt bei diesem Ansatz ist, dass das durch den Unfall bedingte Schleudertrauma vor dem Hintergrund einer traumatisierenden Stressbelastung definiert wird. Diese neue Sichtweise eröffnet völlig neue Behandlungskonzepte mit Ansätzen aus dem Coachingprozess zu einem intensiven Training zur Verhaltenmodifikation verbinden. Die bisher dokumentierten Behandlungsergebnisse sind beeindruckend.

Prof. Dr. rer. biol. hum. Manfred Schedlowski, Leiter des Instituts für medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie am Universitäsklinikum Essen der Universität Duisburg-Essen


„Sicherheit für die Zukunft“

Die Erfahrung mit der Methode Neuroimagination® gibt mir eine sehr große Sicherheit für die Zukunft.

Iris Beuchert


„Lebensfreude zurückgewinnen“

Nach jahrelanger Überlastung war ich – als studierte Anthropologin, alleinerziehende Mutter von zwei wundervollen Kindern, selbstständig seit über 25 Jahren als Immobilienhändlerin und umgeben von einer „Großfamilie“ mit zahlreichen Schicksalsschlägen – langsam aber sicher, ohne es zu bemerken, in einen Burn-out-Zustand gerannt. Erst als ich in schweren Depressionen saß, nichts mehr ging und ich mit einem Antidepressionsmittel den ärgsten Zustand versuchte zu lindern, habe ich auf meiner Suche BrainJoin und die Methode der Neuroimagination kennen gelernt. Zwei wichtige Erfahrungen möchte ich hier weitergeben, die ich aus dem wöchentlichen Coaching über den Zeitraum von einem halben Jahr machte:

  • Bereits nach der dritten Coaching-Sitzung konnte ich auf die chemische Therapie völlig verzichten, für mich, die fast niemals Medikamente braucht, ein ganz bedeutender Erfolg.
  • Im Burn-out-Zustand hatte ich stets den Eindruck, dass meine rechte Hirnhälfte nicht mehr mit der linken kooperiert, ich sozusagen den Schalter nicht mehr umlegen konnte. Das Coaching hat mir gezeigt, wie mit einfachen Techniken auf körperlicher und mentaler Ebene ich selbst für eine ausgeglichene Gehirnaktivität sorgen kann und so Leistungsfähigkeit und Lebensfreude zurückgewinne.

Allerdings habe ich inzwischen auch festgestellt, dass die Methode am besten wirkt, wenn sie im Coaching angewandt wird und nicht nur allein zu Hause.

Brigitte Balleier, Immobilienhändlerin und alleinerziehende Mutter


„Ausgewogener Mix“

Ein ausgewogener Mix zwischen Theorie, praktischem Üben und Erfahrungsaustausch, hervorragend moderiert durch Horst Kraemer! Die zwei Tage waren für mich wie eine spannende Entdeckungsreise durch mein Hier und Jetzt, verbunden mit einem klaren Blick nach vorne.

Herr Plüss, HR-Berater Helvetia Versicherungen, Basel


„Wirksamkeit gezeigt“

Die von Brainjoin in die Coachingmethode integrierten psychotraumatologischen Zugänge und Techniken haben ihre Wirksamkeit in Therapiestudien gezeigt. Eine erste explorative Studie zur spezifischen Wirksamkeit der Brainjoin – Methode zeigte beeindruckende Resultate (Evidenzstufe II-3 CTF/USTF: Evidenz durch Beobachtung mit Intervention; im vgl. zu Evidenzstufe III, welche sich auf Meinung anerkannter Autoritäten abstützen würde). Insgesamt ergibt sich aus den aktuellen Erfahrungen und Daten eine aus klinischer und vor allem auch wissenschaftlicher Sicht begründete Evidenz dafür, dass die Methode Neuroimagination® bei Menschen nach einem Psychotrauma wirksam ist. Die Ausbildung, Rezertifizierung und Supervision der Neuroimaginationscoaches entspricht gängigen Standards und Qualitätskriterien. Der Ausbildungsgang und die Ausbildungsunterlagen berücksichtigen die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse und das gängige stufenweise Vorgehen in der Therapie von Personen mit einem Psychotrauma. Das Vorgehen beim Coaching folgt damit etablierten Kriterien und verkörpert aus psychotherapeutischer Sicht „good medical practice“ in der Psychotraumatologie. Die Neuroimagination®, angewandt durch zertifizierte Neuroimaginationscoaches, ist daher für die Behandlung von Menschen mit einem Psychotrauma zweckmässig.

Prof. Dr. med. Roland von Känel, Chefarzt Psychosomatik, Psychosomaik KAIM, medizinische Fakultät Bern


„Erfrischend und entspannend“

Horst Kraemer hat einen völlig neuen Ansatz zu Stressbewältigung vermittelt, die Neuroimagination ist sehr erfrischend und entspannend zugleich und verspricht eine Möglichkeit zum Eigencoaching.

Peer Wiebe, Vice President Monuments & F2F Airbus


„Bemerkenswert positiv“

Das rechtzeitige Erkennen von starken Stressanzeichen und die sofortige Aufnahme der Behandlungsgespräche mit BrainJoin erzielen bereits in kurzer Zeit bemerkenswert positive Veränderungen im Verhalten des Mitarbeiters. Eine Absenz vom Arbeitsplatz konnte in allen Fällen deutlich minimiert oder gänzlich verhindert werden.

Andreas Krümmel, Leiter Schadensversicherungen AXA Schweiz


„Stresskompetenz ist unverzichtbar“

Aus der Sicht eines Konzerns ist es unverzichtbar, seinen Mitarbeitern und Führungskräften hohe Stresskomptenz zu vermitteln. Dieses ist in der globalisierten Konkurrenz ein großer Wettbewerbsvorteil. Deshalb arbeiten wir mit BrainJoin zusammen.

Dr. Peter Körner, Senior Vice President Human Resource Devolepment Deutsche Telekom AG


„Schleudertrauma“

Mit der Vermittlung von Schleudertrauma-Fällen an Brainjoin haben wir einen nennenswerten, zweistelligen Millionenbetrag eingespart.

Peter Birchler Leiter Case Management, AXA Winterthur


„Beeindruckende Besserungen“

Neuroimagination ist ein integratives Beratungsformat. Es nutzt die gemeinsame Wirkung von Kognition, Emotion, Imagination und Interaktion. In Coaching und Beratung berichten Gesprächspartner, die unter krisenhaften Erlebnissen und schweren Ängsten leiden und sich einer Neuroimagination unterzogen haben, von beeindruckenden Besserungen und Erfolgen. Neuroimagination eignet sich auch zur begleiteten Selbsthilfe.

Prof. Dr. Jörg Fengler, Institutsleiter Institut für angewandte Psychologie Köln-Bonn


„Theorie und Praxis“

Die Mischung aus Theorie und Praxis ist gut aufeinander abgestimmt. Besonders die praktischen Neuroimaginations-Übungen und die dadurch abgespeicherten Bilder kann ich ganz gut in meinen Arbeitsalltag einbauen und jederzeit zum Entspannen abrufen. Die Zeit verging wie im Flug.

Frau Schrott, Personalreferentin Lehmann & Voss & Co. KG, Hamburg


„Stresslevel deutlich verbessert“

Vielen Dank für das Coaching, es hat mir sehr geholfen. Seit gut einer Woche mache ich tgl. konsequent 10 – 20 Minuten Neuroimanigation. Und mein Stresslevel hat sich, gefühlt, deutlich verbessert. Ich schlafe gut ein und wache deutlich erholter auf. Ich habe mehr Lust auf Bewegung und fahre jetzt regelmäßig Fahrrad. Ich werde so weitermachen und die Neuroimanigation weiter fest in meinen Tagesablauf integrieren. Ich brauchte wohl meinen Beinahunfall und das Alarmergebnis (86 Punkte) aus der OSP-Analyse, um eine deutliche Veränderung vorzunehmen. Das Followup kam genau richtig. Bei der zweiten Analyse, neun Tage nach dem Follow-up, habe ich nun 59 Punkte. Dies zeigt mir, das ich auf dem richtigen Weg bin, und diesen weiterverfolgen werde. Bei beiden Analysen spiegelt der Auswertungstext gut meine jeweilige Lage wieder. Bei meinen ersten zwei Zielen (tgl. 10 – 20 Minuten Neuroimanigation und mehr Bewegung), welche ich am Ende des Follow-ups formuliert habe, bin ich auf einem guten Weg. Wenn ich diese gut gefestigt habe, werde ich mich meinen Sozialkontakten zuwenden. Um auch hier eine Verbesserung herbeizuführen.

Angestellte in einem Chemieunternehmen


„Jedem zu empfehlen“

"Neuroimagination ist jedem zu empfehlen, der eigenverantwortlich die Folgen von dauerhaftem Stress überwinden und mit neuer Energie und Gelassenheit seinen Weg gehen möchte. Jede Coaching-Sitzung hat es mir ermöglicht der Person, die ich sein will, ein Stück näher zu kommen und mich von unbewussten Verhaltensweisen zu lösen, die sich schon lange negativ auf mein Leben ausgewirkt haben. Die Methode befähigt dazu eine Balance zu erlangen, verschiedene Lebensbereiche zu vereinen und eine innere Ruhe zu finden, die ich schon für immer verloren geglaubt hatte. Endlich wieder gut ein- und durchzuschlafen und aus Ruhephasen tatsächlich Kraft schöpfen zu können, ist wohl das größte Geschenk."

Ann-Kristin Abel Terrace Studios


Weitere Firmen für die wir tätig sind:

  • AXA-Winterthur Versicherung
  • Allianz-Schweiz
  • Deutsche Telekom AG
  • DEVK Versicherungen
  • Daimler AG
  • Fuji Film
  • Helvetia, Schweiz
  • Hamburg Port Authority
  • Klosterfrau
  • KPMG
  • Kühne + Nagel
  • Lehmann & Voss & Co. KG, Hamburg
  • MLP
  • Ministerium Saarland (Soziales, Gesundheit, Frauen, Familie)
  • Marriott
  • Olympus
  • Swica
  • Stern Stewart
  • St.Galler Kantonalbank
  • Schwyzer Kantonalbank
  • SGS
  • TOA
  • TimoCom
  • UniCredit Group
  • Werner Wohnbau